Alle Beiträge von Antonio Macrì

Buchpräsentation

Liebe Freunde der Societa Dante Alighieri,

wir möchten Euch gerne auf eine Neuerscheinung im Verlag Galiani aufmerksam machen, welche für einige von Euch vielleicht sehr interessant ist. Der Münchner Literatur- und Kunsthistoriker Tobias Roth hat vor wenigen Wochen sein Buch „Welt der Renaissance“ veröffentlicht. Der wuchtige Band (640 S.) bietet eine vorzügliche Zusammenstellung von Schriften, Gedichten und anderen Texten der Renaissance, die so noch nie auf Deutsch erschienen sind. Im Folgenden findet Ihr Informationen zum Autor und seinem Buch (mit freundlicher Genehmigung des Verlages).

 

Tobias Roth

Tobias Roth, geb. 1985, ist freier Autor, Mitbegründer des Verlags Das Kulturelle Gedächtnis, Lyriker und Übersetzer. Für seine Lyrik erhielt er den Wolfgang-Weyrauch-Förderpreis. Roth wurde mit einer Studie zur Lyrik und Philosophie der italienischen Renaissance promoviert.

Welt der Renaissance

Das Buch der Bücher über Literatur, Gedankenwelt, Alltag und Geschichte der italienischen Renaissance.

Nichts war undenkbar, alles erlaubt, alles wurde ausprobiert – die italienische Renaissance steht am Beginn des modernen Europa. Durch diese Kulturrevolution entstanden neue Haltungen zur Welt und zur Menschheit, die die westliche Kultur bis heute entscheidend prägen. In dem in jahrelanger Arbeit entstandenen Folioband »Welt der Renaissance« gelingt es Tobias Roth, ein großflächiges Epochenbild zu entwerfen, das die Fülle, Vitalität, Widersprüchlichkeit und Innovationskraft dieser Zeit zeigt: faszinierende Jahrhunderte des freien Denkens und des Aufbruchs, in denen Kunst und Kultur blühen und gedeihen wie nie zuvor und nie wieder danach.

https://www.galiani.de/buch/welt-der-renaissance-9783462302417

 

Qualcosa da leggere e da vedere – Empfehlungen für Lese- und Videofreunde

Ausgangssperre, Quarantäne und …. Alle, die jetzt (lieber) zu Hause bleiben (müssen) angesichts des Coronavirus, fragen sich was anfangen mit der vielen Zeit ? Nach draußen gehen ist nur mit gewissen Abstand erlaubt und wer weiß jetzt gerade wo denn schon wieder der Meterstab ist? Also einfach daheimbleiben und die viele Freizeit genießen.

Aber während der nächsten Wochen bleiben Bibliotheken und Büchereien geschlossen….

Sie können in dieser Zeit, hier auf unserer Homepage,  Lesestücke und Videoclips finden, auf Deutsch und selbstverständlich auch auf Italienisch.

hier eine zweisprachige Geschichte Italiens von

ALESSANDRO  UND  ANTONIO MACRÌ

Storia_D’Italia

_______________________________________________________

Wir werden in der Vorweihnachtszeit und auch danach einige Videoclips hier hochladen. Hierfür haben wir die bekannte Violinistin Maria Hristova gewonnen.

Maria Hristova wurde in Dobrich, Bulgarien geboren. Sie lernte Violine und Viola am Musikgymnasium „Dobri Hristov“ Warna und studierte Viola an der Staatlichen Musikhochschule „Pantscho Wladigerow“ in Sofia bei Ognian Stantschev, an der Hochschule für Musik und Theater München bei Hariolf Schlichtig sowie Barockviola an der Musikhochschule Trossingen bei Anton Steck. Bei Lydia Kavina, Carolina Eyck und Thierry Frenkel lernte sie Theremin, bei Georgy Moravsky Gitarre, Blockflöte bei Lyubcho Velkov.

 Musik zum Jahreswechsel

…und “ Torna a Surriento“. Das Lied wurde von vielen bekannten Sängern interpretiert, u. a. von Beniamino Gigli, José Carreras, Plácido Domingo, Luciano Pavarotti, Mario Lanza, Franco Corelli, Giuseppe Di Stefano, Dean Martin und Andrea Bocelli. Die populäre Melodie wurde rund 60 Jahre später von Doc Pomus und Mort Shuman für Elvis Presley in dem Lied Surrender verarbeitet.

Opernvideokonferenzen von Dr. Sabine Sonntag

Liebe Opernfreunde,

damit wir ein bisschen besser durch die nächsten Wochen kommen und auch mal andere Gedanken haben, biete ich drei neue Opernvideokonferenzen an.

Beim 1. Termin am Freitag, 4.12.2020, wollen wir den einhundertsten Jahrestag der Uraufführung von Korngolds Die tote Stadt feiern und über diese großartige Oper sprechen.

http://www.sabine-sonntag.de/page31.html

Der 2. Termin am Samstag,12.12.2020, gilt Weihnachten als Thema der Musik – von Bach bis Mozart, von Wagner bis Verdi

http://www.sabine-sonntag.de/page33.html

Der 3. Termin fällt exakt auf den 80. Geburtstag von Plácido Domingo am Donnerstag, 21.1.2021. Wir wollen virtuell mit ihm feiern.

http://www.sabine-sonntag.de/page32.html

Schauen Sie doch mal auf meine Homepage: http://www.sabine-sonntag.de/

Dort finden Sie alle Informationen und auch die Anmeldeformulare – die meisten von Ihnen kennen das System ja schon.

Ich freue mich auf ein zumindest virtuelles Wiedersehen mit Ihnen und grüße Sie ganz herzlich

Ihre Sabine Sonntag

Aussetzen der Vereinsaktivitäten

30. Oktober 2020

Liebe Freundinnen und Freunde der Società Dante Alighieri München, liebe Mitglieder,

Cari amici e care amiche della Dante Alighieri München, cari soci,

wir haben gehofft, ab September unser Vereinsleben wieder in vollem Umfang aufnehmen zu können und haben ein anspruchsvolles Veranstaltungprogramm zusammengestellt in der Erwartung Sie, bei der einen oder der anderen Veranstaltung, begrüßen zu können.

Leider müssen wir, aufgrund der Corona-Situation, alle Veranstaltungen, die im November und Dezember 2020 stattfinden sollten, absagen.

 

In diesen Tagen haben wir uns aber auch überlegt, welche Aktivitäten – wenn auch in abgeänderter Form – weitergeführt werden könnten.

So haben wir auf  unsere Homepage , unter Aktuelles, eine neue Rubrik mit dem (zugegeben nicht sehr originellen ) Namen „Etwas zum lesen“ eingestellt.

Wir sind zuversichtlich, dass wir es gemeinsam schaffen werden: insieme ce la faremo!

Wir durchleben Alle eine besonders schwierige Zeit. Trotz der veränderten Lebensumstände möchten wir Ihnen abschließend eine schöne und besinnliche Adventszeit sowie alles Gute für die kommenden Monate wünschen. Bleiben Sie gesund!

Con i più cordiali saluti.

Mit herzlichen Grüßen.

der Vorstand und das gesamte Team der Società Dante Alighieri, Comitato di Monaco di Baviera.